Kapitalmarkt – Lexikon

Home » Kapitalmarkt – Lexikon

Unter dem Begriff Kapitalmarkt versteht man einen Finanzmarkt, welcher einer Kapitalbeschaffung dient. In diesem Fall ist diese sogar mittel- bis langfristig (hierin liegt auch die Abgrenzung zum Geldmarkt). Als Beispiele wären hier zu nennen, der langfristige Kredit (Rentenmarkt) oder der Aktienmarkt. Der Nutzen für das Unternehmen oder den staatlichen Institutionen besteht hauptsächlich darin, dass diese so größere anstehende Investitionen finanzieren können. Dies kann geschehen, da der Kapitalgeber dem Kapitalnehmer sein Geld zur Verfügung stellt. Sogenannte Intermediäre (letztendlich die Vermittler) sorgen dafür, dass ein relativer Ausgleich zwischen Angebot und Nachfrage hergestellt wird.