BWL, die Betriebswirtschaftslehre, und VWL, die Volkswirtschaftslehre, sind die beiden großen Teildisziplinen der Wirtschaftswissenschaften. Beide Gebiete beeinflussen sich gegenseitig, sodass man sie nicht vollständig voneinander losgelöst betrachten kann. Der Unterschied zwischen beiden Disziplinen besteht in ihrer Perspektive auf die Wirtschaft. Bei der Betriebswirtschaftslehre ist das der Betrachtungswinkel eines einzelnen Unternehmens.
Unter dem Aspekt der Gewinnmaximierung in Verbindung mit anderen unternehmerischen Zielen, wie etwa der Unternehmensentwicklung, beschäftigt man sich mit Dingen, die dieses eine Unternehmen betreffen. Das sind sowohl interne Vorgänge als auch die Beziehungen zum Absatz-, Beschaffungs-, Arbeits- und Finanzmarkt. An diesen externen Beziehungen sind die Verbindungen zur Volkswirtschaftslehre erkennbar, denn diese beschäftigt sich mit dem Zusammenwirken aller Marktteilnehmer auf den genannten Märkten innerhalb einer Volkswirtschaft oder auch international. Die Erkenntnisse der Volkswirtschaftslehre haben Einfluss auf viele wirtschafts- und finanzpolitische Entscheidungen.

Die Betriebswirtschaftslehre lässt sich in verschiedene Teildisziplinen aufgliedern, die innerhalb eines Unternehmens zusammenwirken. So geht es beim Marketing um das Erschließen, den Ausbau und die Pflege von Absatzmärkten und das Erkennen von Trends. Das hat natürlich wiederum Auswirkungen auf die Entwicklung neuer Produkte oder Dienstleistungen. Die Unternehmensfinanzierung beschäftigt sich mit verschiedenen Finanzierungs- aber auch Anlageformen und mit der Überwachung der Liquidität. Aufgabe der Personalwirtschaft ist die Suche nach geeignetem Personal sowie dessen Entlohnung und Weiterentwicklung. Das Rechnungswesen erfüllt nicht nur die gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich der Rechnungslegung, sondern liefert den betrieblichen Entscheidungsträgern im Rahmen des Controllings wichtige Informationen. Unternehmensorganisation, Produktionsplanung und Logistik sind weitere Bereiche der Betriebswirtschaftslehre, die je nach Art des Unternehmens im Einzelfall mehr oder weniger Bedeutung haben.

 

Weitere Inhalte zur BWL

[Gesamt:23    Durchschnitt: 4.5/5]