Skip to main content

Planwirtschaft

Die Planwirtschaft ist eine Wirtschaftsordnung, in der alle wirtschaftlichen Prozesse zentral gesteuert werden. Diese Steuerung wird durch zeitlich begrenzte Wirtschafts- und Produktionspläne von mehreren Jahren festgeschrieben. In diesen Plänen werden die Entwicklung der Produktion von Gütern, die Nutzung von Ressourcen, Ziele von Wissenschaft und Forschung, der Handel und der Konsum festgelegt. Dem großen Plan für die Volkswirtschaft sind Einzelpläne für bestimmte Wirtschaftsbereiche untergeordnet.

Planwirtschaft ist ein Wirtschaftskonzept im Rahmen einer politischen Zentralsteuerung. Entwickelt hat sich die Planwirtschaft insbesondere in den einstigen sozialistischen Ländern in Europa auf der Basis einer hierarchisch gestalteten Gesellschaft und daran angepassten Wirtschaft. Die Rahmenpläne für die Wirtschaft wurden von Instanzen des politischen Systems vorgegeben.

Wirkungen der Planwirtschaft auf die Volkswirtschaft

Da der Markt sich in der Planwirtschaft nur bedingt an Angebot und Nachfrage orientiert und starre mehrjährige Vorgaben festlegt, sind die Unternehmen in ihrer wirtschaftlichen Beweglichkeit eingeengt, Innovationen und eigenverantwortliches Handeln werden gebremst. Durch die Pläne wird ebenfall die Wahl der Arbeitsplätze vielfach eingeschränkt, da wirtschaftlich bevorzugte und weniger bevorzugte Bereiche festgelegt sind. Die Unterordnung des Konsums unter die Pläne führt zu Engpässen bei der Versorgung bei gleichzeitiger Überproduktion von bestimmten Gütern, für die es keine Nachfrage gibt. Zur Umgehung der planwirtschaftlichen Reglementierung und zur Deckung des Bedarfs an bestimmten Gütern kommt zu einer unterschwellig zunehmenden Korruption.

In der wirtschaftlichen Praxis der planwirtschaftlich arbeitenden Länder, der einstigen sozialistischen Staaten, wurden gleichzeitig volkswirtschaftliche Bereiche, die sich nicht ausreichend entwickelten und unwirtschaftliche produzierte Konsumgüter und Dienstleistungen staatlich hoch subventioniert, was zu wirtschaftlichen Missverhältnissen führte.

Neue Tendenzen in heutiger Planwirtschaft

Insbesondere in China, dem wirtschaftlich stärksten und noch planwirtschaftlich geleiteten Land, geht man heute auch innerhalb der Planwirtschaft neue Wege. Dabei werden Planwirtschaft in bestimmten Wirtschaftsbereichen und Marktwirtschaft in anderen Wirtschaftszweigen miteinander verbunden. Pläne reglementieren dabei nicht mehr die gesamte volkswirtschaftliche Entwicklung. Innovativ und wirtschaftlich erfolgreich entwickeln sich dabei insbesondere jene Wirtschaftsbereiche, die marktwirtschaftlich funktionieren.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]