Unelastische Nachfrage

Home » Unelastische Nachfrage

Die unelastische Nachfrage entwickelt sich auf dem realen Markt. Hierbei reagieren die Nachfrager nur langsam auf die Erhöhung der Preise bestimmter Angebote.
Konkret heißt das, dass die Konsumenten trotz des steigenden Preises weiterhin für einen längeren Zeitraum das Produkt kaufen.
In den meisten Fällen handelt es sich dann um ein Produkt, das ständig benötigt wird. Ein Beispiel wäre die Stromlieferung. Zunächst müssen die Kunden weiterhin den Strom kaufen, denn ein Wechsel nimmt eine gewisse Zeit in Anspruch und einen Ersatz für Strom gibt es nicht.
Diese Kunden müssen dann entweder versuchen, ihr Einkommen zu erhöhen oder für diesen Zeitraum auf bestimmte Güter verzichten.
Meist wird die unelastische Nachfrage durch staatliches Eingreifen reguliert.