Junge Aktien

Home » Junge Aktien

Unter jungen Aktien (Gegenteil: Alt-Aktien) versteht man Aktien, welche von einer Aktiengesellschaft ausgegeben werden um ihr eigenes Kapital zu erhöhen. Das wichtigste Kriterium ist also der Ausgabezeitpunkt der jeweiligen Aktie. Normalerweise werden diese jungen Aktien immer zuerst Altaktionären angeboten, da diese ein Vorkaufsrecht haben, damit sie die Möglichkeit besitzen den gleichen gewohnten prozentualen Status am Aktienkapital behalten zu können. Die übriggebliebenen Aktien werden ganz normal an der Börse gehandelt. Der Status Alt-Aktien wird erreicht, wenn sie die ganze Dividendenberechtigung erlangt haben, also alle Rechte wie die Alten Aktien besitzen.