Für die Erstellung der Kosten- und Leistungsrechnung in einem Unternehmen ist die Kostenrechnung die grundlegend wichtige Bedingung. Für deren Erstellung ergibt sich die Notwendigkeit, die gesamten Kosten den jeweils zutreffenden Kostenarten zuzuordnen. Sofern es sich nicht um ein Kleinstunternehmen handelt, ist ein System der Zuordnung für die vielen verschiedenen Faktoren, die die Kosten bestimmen, unerlässlich notwendig. Würde diese Zuordnung der Kostenarten außer Acht gelassen werden, so könnte zwar eine allgemeine Zusammenstellung aller entstandenen Kosten gelingen. Das gäbe aber noch keine Grundlage, betriebliche Prozesse ausreichend zu analysieren und zu beeinflussen. Dies umso mehr, als nicht nur Kosten bei den innerbetrieblichen Vorgängen entstehen, sondern auch Kosten, die sich außerhalb des Betriebes ergeben, wie zum Beispiel die Steuern, sich aber dennoch für das betriebliche Rechnungswesen von großer Bedeutung sind.

Auflistung der Kostenarten

Anschaffungskosten
Herstellungskosten
Die variablen Kosten
Die variablen Stückkosten
Fixe Kosten
Stückkosten
Einzelkosten
Gemeinkosten
Gesamtkosten

Dazu kommen die kalkulatorischen Kosten, wie die:

kalkulatorische Abschreibung
kalkulatorische Zinsen
kalkulatorische Miete
kalkulatorische Wagnisse
der kalkulatorische Unternehmerlohn
der kalkulatorische Ehegattenlohn

Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit

Abhängig von der Betriebsgröße und dem Umfang der unterschiedlichen Produktion, sowie von Kosten, die außerhalb der betrieblichen Ausgaben entstehen, werden diese jeweiligen Kostendarstellungen noch gegliedert. Allerdings muss bei der Erstellung von Kostenrechnung, wie bei der gesamten Kosten- und Leistungsrechnung auch die Wirtschaftlichkeit des Vorgehens beachtet werden. Die Berechnungen sollten nicht mehr Kosten verursachen als sie am Ende an Nutzen für das Unternehmen bringen können. Es sollte daher stets sehr gut überlegt werden, wie weit eine Untergliederung der einzelnen Kostenpunkte in die Tiefe gehen sollte. Wo eine besonders tief greifende Detaillierung nicht ausreichend nützliche Informationen zur Unternehmenssteuerung bringt, sollte besser eine größere Zusammenfassung erstellt werden. Zusammenfassungen sollten sich jedoch an den angegebenen Kostenarten orientieren. Werden zu viele unterschiedliche Kostenarten zusammengefasst, so könnte dies ein ungenaues Bild bei der Kosten- und Leistungsrechnung liefern.

[Gesamt:18    Durchschnitt: 4.1/5]