Zahlungsfähigkeit

Home » Zahlungsfähigkeit

Das ist die Fähigkeit einer Person oder eines Unternehmens, die Verbindlichkeiten sofort zahlen zu können.
Wenn die Vermögensbestandteile nicht ausreichen, um allen Verpflichtungen nachzukommen, ist die Zahlungsfähigkeit gefährdet.
Sobald ein Unternehmen oder eine Privatperson gar nicht mehr in der Lage ist, den Verpflichtungen nachzukommen, sind sie insolvent.
Wichtig ist die Zahlungsfähigkeit bei der Aufnahme eines Kredites bei der Bank. Dabei werden nur bestehende Vermögensanteile berücksichtigt. Hat ein Unternehmen oder eine Privatperson nicht genügend Sicherheiten oder eine negative Bonität, wird kein Darlehen genehmigt.
Wenn die Zahlungsunfähigkeit gefährdet ist, dann werden bei einer Gewährung des Kredites die Zahlungskonditionen höher gesetzt.
Um die Zahlungsfähigkeit eines Unternehmens einschätzen zu können, ist der Verschuldungsgrad ein wichtiger Faktor.
Generell zahlungsfähig ist der, der ein geregeltes Einkommen hat und keinen negativen Eintrag in der Schufa.