Optionsanleihe

Home » Optionsanleihe

Unter einer Optionsanleihe versteht man eine Inhaberschuldverschreibung mit Zusatzrechten. Eine Optionsanleihe ist genauer gesagt ein verzinsliches Wertpapier, welches neben Forderungsrechten (Rückzahlungs- und Zinsanspruch) in einem Optionsschein auch ein Bezugsrecht auf Aktien verbrieft. Optionsscheine können selbstständig an der Börse gehandelt werden. Aktien können gegen Umtausch des Optionsscheins zu festgelegten Konditionen im Voraus bezogen werden. Dem Anleger wird zusätzlich zur Verzinsung eine Option eingeräumt, somit ist eine Optionsanleihe mit einer viel niedrigeren Verzinsung ausgestattet. Die Herausgabe von Optionsanleihen, deren Optionsscheine sich auf den Bezug von Anleihen, Devisen und anderen Vermögenswerten als Aktien beziehen, nimmt zu.