Wechselkurse

Home » Wechselkurse

Der Wechselkurs ist das Wertverhältnis zwischen zwei Währungen. Der Kehrwert ergibt die Mengenzeichnung.Eine Erhöhung des nominellen Wechselkurses ist eine Abwertung der heimischen Währung. Wenn Geschäftsabschluss und die Durchführung des Währungstausches zusammenfällt, spricht man von einem Kassakurs. Wird der Währungstausch aber für die Zukunft vereinbart, heißt es Terminkurs.

Wechselkurse sind insbesondere für Firmen, Staaten, Geschäftsleute und Urlauer von Bedeutung. Sie legen den Wert fest, zu dem eine Währung in eine andere getauscht wird. Diesen Umrechnungswert bezeichnet man als Wechselkurs.

Je nach Währung unterliegt dieser Kurs mehr oder weniger bedeutsamen Schwankungen. Für Menschen, die beabsichtigen ihr Geld in Devisen zu tauschen, so bezeichnet man die Währungen aus anderen Ländern, empfiehlt es sich daher den Wechselkurs sorgfältig zu beobachten um zu möglichst günstigen Konditionen Fremdwährungen einzukaufen. Bei der Einführung des Euro lag damals der Wechselkurs bei 1,95583.

Das besagte, dass man 1,95583 Deutsche Mark haben musste um einen Euro zu bekommen. Durch die Einführung des Euro haben Wechselkurse in Europa an Bedeutung verloren, der Geldwechsel bei Reisen in viele Länder entfällt. Bei Reisen in die Schweiz oder nach Großbritannien ist es beispielsweise jedoch nach wie vor relevant welche Wechselkurse derzeit gelten. Außerhalb Europas sind Geldwechsel nach wie vor üblich. Gültige Wechselkurse erfährt man beispielsweise aus der Zeitung oder aber im Internet. Häufig empfiehlt es sich die Wechselkurse in In- und Ausland vorab zu vergleichen. Auch mag es vorteilhaft sein größere Mengen auf einmal zu tauschen, die Konditionen bleiben in der Regel zwar identisch, doch fallen so nur einmal Wechselgebühren an.

Weitere Inhalte zum Thema finden sich in der Kategorie Geld.