Umfinanzierung

Home » Umfinanzierung

Man spricht von einer Umfinanzierung, wenn neue Kredite aufgenommen werden, um bestehende Schulden abzulösen. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn die neuen Konditionen für den aufgenommenen Kredit günstiger sind als zuvor. So können zum Beispiel die Zinsen sinken und die Kreditraten verändern sich. Allerdings muss darauf geachtet werden, dass in einigen Fällen sogenannte Vorfälligkeitszinsen zu zahlen sind, die bei Krediten mit fester Zinsbindung vollkommen normal sind. Ein Beispiel hierfür wären Immobilienkredite, die üblicherweise nicht zu den Konsumdarlehen gehören. Letztere können jedoch dank neuer EU-Richtlinien jeder Zeit ohne zusätzliche Kosten neben den Bearbeitungsgebühren umfinanziert werden.