Überziehungszins

Home » Überziehungszins

Es handelt sich bei der Überziehugnszinz um die zusätzlich zum Überziehugnskredit anfallenden Kosten. Wird das Konto also um einen bestimmten Betrag überzogen, zahlt man zu diesem Betrag abhängig von der Zeit, die verstreicht, die zusätzlichen Zinsen. Zwar sind die Zinssätze variabel, doch liegen sie meisten bei um die elf Prozent. Dafür kann man sich einen kurzfristigen Wunsch erfüllen oder durch eine finanzielle Notsituationen kommen. Für Banken gehört dies zum Tagesgeschäft und sorgt für eine langfristige Kundenbindung.