Tilgungsanteil

Home » Tilgungsanteil

Beim Tilgungsanteil handelt es sich um den regelmäßig zu zahlenden Teil einer Tilgung, der zum Beispiel in einem Kreditvertrag festgehalten wurde. Hat also zum Beispiel eine Bank einen Kredit bewilligt, müssen nach einer bestimmten Laufzeit diese Schulden inklusive Verzinsung zum Beispiel monatlich zurückgezahlt werden. Dafür wird ein Betrag vereinbart, der monatlich der Bank zu überweisen ist.

Der Tilgungsanteil ist teil einer monatlichen Kreditrate. Der Kreditnehmer muss eine monatliche Rate zahlen, damit er sein Kredit abzahlen kann. In dieser monatlichen Rate ist zum einen der Tilgungsanteil und zu anderen der Zinsanteil enthalten.
Der Tilgungsanteil trägt dazu bei, dass die Restschuld, also der noch ausstehende Betrage, verringert wird. Infolgedessen ist der Tilgungsanteil der Anteil der anfallenden Raten. Der Tilgungsanteil ist somit der Anteil der anfallenden Raten der zur eigentlichen Rückzahlung des Kredits beiträgt.

Im Kreditvertrag wird festgehalten, welche Höhe der Tilgungsanteil beträgt. Dieser wird je nach Laufzeit und Kreditsumme bestimmt. Hier kann man festhalten, dass bei einer kürzeren Laufzeit mit einem höherer Tilgungsanteil zu rechnen ist.
Bei Annahme eines Kredits mit sehr niedrigen Zinsen muss man im Hinterkopf haben, dass der Tilgungsanteil innerhalb der Rate nur äußerst langsam steigt. Das wiederum bedeutet, dass eine so genannte Tilgungsfalle entstehen kann, weil man den Kredit länger abbezahlen muss und die damit verbunden Kosten ebenfalls länger anfallen.

Der Tilgungsanteil hat nicht bei jeder monatlichen Rate den selben Betrag. Wissenswert ist auch, dass es auch Modelle der Finanzierung gibt, bei denen es in der ersten Zeit (meist die ersten Monate) keinen Tilgungsanteil gibt. Dabei findet die Tilgung am Ende der Laufzeit statt und wird mit einer einmaligen Zahlung geleistet.
Relativ häufig sind Finanzierungsmodelle, wo der Tilgungsanteil von vorneherein für den gesamten Zeitraum festgelegt ist. Weil dann die Zinsen sinken, sinkt auch die Rate monatlich, sodass der Kreditnehmer im Endeffekt weniger zahlen muss.

Weitere Inhalte zum Thema finden sich im Bereich Investition & Finanzierung.