Soziale Bedürfnisse

Home » Soziale Bedürfnisse

Als soziale Bedürfnisse in der Betriebswirtschaftslehre gelten die Fragen nach Nahrung, Kleider und Heim. Noch wichtiger sind die notwendigen Bedürfnisse, wie Trinken, Schlafen und Sicherheit. Dazu zählen auch noch die Bedürnisse nach zwischenmenschlichen Kontakten und kulturellem Ausgleich. Diese ganzen Erfordernisse und Verlangen führen zu einem Kaufinteresse, welches dann eine deutliche Nachfrage bewirkt. Verbrauchermärkte setzen demnach genau dort an, wo die Bedürfnisse am stärksten sind und wo der Bedarf nach bestimmten Produkten entsteht.

Die Bedürfnispyramide nach Maslow stellt die menschliche Bedürfnisstruktur in 5 Stufen dar:

  1. Grundbedürfnisse
  2. Sicherheitsbedürfnisse
  3. Soziale Bedürfnisse
  4. Individualbedürfnisse
  5. Selbstverwirklichung

In der Theorie streben Menschen nach dem Erreichen der nächsten Stufe, sobald die vorherige untergeordnete Stufe erreicht wurde.

Soziale Bedürfnisse stehen innerhalb der Bedürfnispyramide nach Maslow an dritter Stelle. Der Theorie nach werden diese angestrebt, sobald die Grundbedürfnisse (z. B. Essen, Trinken, Schlafen, etc.) und die Sicherheitsbedürfnisse (z. B. finanzielle Sicherheit, sicherer Arbeitsplatz, etc.) erfüllt wurden.

Soziale Bedürfnisse richten sich an die menschlichen Bedürfnisse nach Liebe, Freundschaft, Partnerschaft und (Gruppen-) Zugehörigkeit. Soziale Bedürfnisse können beispielsweise durch Kommunikation mit Freunden oder Kollegen, Teamwork oder der Pflege von Freundschaften befriedigt werden. Telefonate oder Treffen mit Freunden, der Partnerin / dem Partner sorgen für ein Gefühl von Liebe und Freundschaft, was zur Bedürfnisbefriedigung sozialer Bedürfnisse führen kann.

Der Wunsch nach Gruppenzugehörigkeit kann im Freundeskreis oder unter Kollegen erfolgen. Der Wunsch nach Zugehörigkeit kann sich verstärken, wenn man sich ausgegrenzt fühlt oder alleine ist. Durch die Integration in bestehende Gruppen oder durch die Suche nach neuen möglichen Gruppen kann das Bedürfnis nach Zugehörigkeit erfüllt werden. Auch eine gute Beziehung zum langjährigen Partner / zur langjährigen Partnerin oder eine frisch begonnene Beziehung kann für die Erfüllung der sozialen Bedürfnisse nach Liebe und Zugehörigkeit sorgen.

Weitere Inhalte zum Thema finden sich unter den BWL Grundlagen.