Ratenkredit

Ein Ratenkredit bezeichnet die Anleihe über eine festgelegte Geldsumme an private Personen, welche diese in konstanten Raten jeden Monat zurückzahlen müssen. Ratenkredite werden als Darlehen von Banken zweckentsprechend, aber auch zur freien Verfügung genehmigt. Dies erfolgt über ein Darlehenskonto mit der Voraussetzung, dass die Privatperson an welche der Kredit geht, über ein geregeltes und gesichertes Einkommen verfügt. Die Rate enthält einen Zinsanteil, bei welchem jeden Monat die Zinsen in Prozent abgerechnet werden. Dies ist auch unterjährig möglich, wobei die Zinsen im Kreditvertrag festgelegt sind und über die gesamte Zeit gleich bleiben.