Lieferskonto

Home » Lieferskonto

Lieferskonto ist eine Bezeichnung für ein Nachlasse bei einer vorzeitigen Zahlung eines vereinbarten Zahlungsziels. Der Lieferant legt dabei die Höhe des Lieferskontos in seinen Lieferbedingungen fest. In vielen Branchen ist so ein Lieferskonto mittlerweile üblich, in der Textilbranche gibt es sogar einheitliche Werte. Der Lieferskonto ist also ein finanzieller Ausgleich dafür, dass der Besteller die Ware füher bezahlt als er müsste, für den Unternehmer ergibt sich daraus eine höhere Liquidität.