Hypothekenbrief

Home » Hypothekenbrief

Ein Hypothekenbrief ist die verbriefte Forderung eines Hypothekengläubigers, zugleich jedoch auch eine öffentliche Urkunde. Sie wird bei der Erstellung einer Hypothek, bzw. bei deren Eintragung in das jeweilige Grundbuch, vom Grundbuchamt ausgestellt. Hier werden alle Angaben eingetragen die zur Vergabe des Darlehens benötigt werden. Bedeutung hat der Hypothekenbrief besonders bei der Übertragung einer Hypothek. Hier dient er als Grundlage zur korrekten Übertragung der Schuld von einem Gläubiger auf den anderen. Da sich der Hypothekenbrief auf eine Briefschuld bezieht ist eine Eintragung in das Grundbuch eigentlich nicht notwendig.