Point of Sale

Home » Point of Sale

Der Begriff Point of Sale stammt aus dem Bereich Marketing. Point of Sale gibt aus Konsumentensicht den Ort des Einkaufs an und aus Händlersicht gibt es den Ort des Verkaufs an. Mit anderen Worten ist der Point of Sale der Ort, wo Kunden unmittelbaren Kontakt mit dem Warenangebot haben. Verkaufsorte sind in der Regel Einkaufszentren oder Gebäude, in denen sich ein Verkaufsgeschäft befindet.

In die deutsche Sprache übersetzt bedeutet „Point of Sale“ Verkaufsort“. Der Point of Sale ist dementsprechend der Ort, an dem ein Rechtsgeschäft stattgefunden hat. Betrachtet man den Point of Sale aus der Sicht des Händlers, so ist er sein Arbeitsplatz. Betrachtet man den Begriff aus der Sicht des Käufers, so ist der Point of Sale das Geschäft, in dem sein Kauf stattgefunden hat.

Wenn man vom Point of Sale spricht, kommt es aber nicht nur auf das Geschäft an sich an, sondern auf die Gestaltung des Geschäftes. Folglich ist die äußere Gestaltung des Geschäftes, beziehungsweise des Gebäudes, von immenser Wichtigkeit. Die äußere Gestaltung soll bezwecken, dass der potenzielle Kunde sich angesprochen fühlt und das Geschäft, beziehungsweise das Gebäude, betritt. Neben der äußeren Gestaltung des Geschäftes spielt aber auch die innere Gestaltung des Geschäftes eine wichtig Rolle.

Der Eingang sollte so gestaltet sein, dass er einladend auf den Kunden wirkt. Nachfolgend sollte Wert darauf gelegt werden, dass entsprechende Musik in dem Geschäft läuft. Diese sorgt dafür, dass der Kunde sich entspannt und gerne in dem Geschäft ist. Außerdem ist auch die farbliche Gestaltung wichtig. Die Farben sollten warm sein, und ebenfalls eine entspannende und einladende Wirkung auf den Kunden haben. Zusätzlich ist die Lichtgestaltung im Geschäft auch wichtig. Das Licht wirkt sich auch auf die Stimmung des Kunden aus. Noch dazu sollte die Ware strukturiert und übersichtlich angeordnet sein, sodass der Kunde sich im Geschäft zurecht findet.

Zu guter Letzt wirkt sich die Schaufenstergestaltung eines Geschäftes auch auf die Kaufbereitschaft des potenziellen Kunden aus. Außerdem kann sie den Kunden dazu motivieren, das Geschäft zu betreten.
Zusammenfassend ist der Point of Sale also grob gesehen der Verkaufsort. Unter dem Verkaufsort versteht man aber nicht nur das Geschäft an sich, sondern die Gestaltung des Geschäftes, welche sich positiv auf den Kunden auswirken sollte.

Weitere Inhalte zum Thema finden sich im Bereich Werbung.