Eiserner Bestand

Home » Eiserner Bestand

(Sicherheitsbestand) Der eiserne Bestand ist eine Menge an Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen, die zur Aufrechterhaltung der Betriebsbereitschaft mindestens vorhanden sein muss. Der Sicherheitsbestand wird nur dann angegriffen, wenn aufgrund unvorhersehbarer Umstände, wie Lieferungsverzögerung, Probleme in der Materialbeschaffung oder Ähnlichem, eine Versorgung des Betriebes aus dem üblichen Beständen nicht mehr gewährleistet werden kann. Somit orientiert sich der eiserne Bestand automatisch an Faktoren wie der zur Betriebsführung notwendigen Bestandsmenge und aktuellen Einschätzungen zu Risiken in der Materialbeschaffung. Handels- und steuerrechtlich anerkannt ist das bewerten des eisernen Bestandes als Vermögensgegenstand des Vorratsvermögens als zusammengefasster Posten mit Festwert. Scheingewinne durch Preissteigerung werden durch die strengen Festsetzungen des Festwertverfahrens vermieden.