Eigenfertigung

Die Eigenfertigung bezeichnet die Fertigung eines Produkts innerhalb der eigenen betrieblichen Leistungserstellung. Alle Aktivitäten, die zur Erstellung dieses Produkts notwendig sind, sind Teil der Eigenfertigung. Die Abwägung der Eigen- oder Fremdfertigung spielt in Bezug auf den betrieblichen Ablauf und Kosten eine wesentliche Rolle, da beim sogenannten „Outsourcing“ wesentliche Kosten gespart werden können. Hierzu gehören Aufwendungen in Bezug auf Kontrolle und Planung des Betriebes und der Steuerung notwendiger Prozesse. Ein wichtiges Entscheidungsmerkmal ist die Frage, ob das benötigte Produkt jetzt oder in Zukunft eine Kernkompetenz des Unternehmens sein soll. Mithilfe von Scoring-Verfahren und Investitionsrechungen kann die Entscheidung über „make-or-buy“ strategisch sinnvoll abgewogen werden.

[Gesamt:10    Durchschnitt: 4.6/5]