Das Magische Sechseck stellt eine Erweiterung des Magischen Vierecks dar. Zu den Punkten des Magischen Vierecks kommen hier lediglich noch zwei weitere Punkte hinzu. Das Magische Sechseck stellt sich so dar:

  • Hoher Beschäftigungsgrad
  • Stetiges und angemessenes Wirtschaftswachstum
  • Stabiles Niveau der Preise
  • Gleichgewicht der Außenwirtschaft
  • Qualität der Umwelt
  • Sozialer Ausgleich durch gerechte Verteilung bei Einkommen und Vermögen

Zusammenwirken und Kontrawirkung der Ziele

Wie bereits bei den nur vier Punkten beim Magischen Viereck kommt es auch bei der Erweiterung auf das Magische Sechseck unweigerlich zu einer oft gegeneinander gerichteten Wirkung der einzelnen Ziele. Die Erreichung aller der Ziele zur gleichen Zeit, die im Idealfall ein vollkommenes Gleichgewicht darstellen könnte, ist in der Praxis auf Dauer nicht vorstellbar. Sie kann in der Realität der Wirtschaft nicht einmal für kurze Dauer erreicht werden. Die beste zu erreichende Ausgeglichenheit lässt sich höchstens zeitweilig im Zusammenspiel von zwei der Ziele erreichen. So können zeitweilig wirtschaftliches Wachstum und Vollbeschäftigung Hand in Hand gehen. Ein zeitweilig stabiles Niveau der Preise könnte eine zeitweilige Ausgeglichenheit bei der Betrachtung der Einkommen bedeuten. Die Qualität der Umwelt ist in der jüngsten Zeit in die Ziele aufgenommen worden, angesichts der Notwendigkeit des Strebens nach dem Schutz einer lebensgerechten Umwelt infolge der Gefahren durch Klimawandel und Umweltverschmutzung. Das größte Problem wird die gerechte Verteilung von Einkommen und Vermögen bereiten. Eine solche Verteilung ist der Marktwirtschaft nicht innewohnend. Einkommen und Vermögen entwickeln sich nach den gültigen Gesetzen der Marktwirtschaft, Angebot, Nachfrage, Gewinnmaximierung, Einflussnahme auf dem Markt. Da Einkommen und Vermögen nicht beliebig geschaffen und verteilt werden können, werden sie sich immer an den Gegebenheiten des Marktes orientieren, als am Grad der Beschäftigung, der Spezialisierung, der Nachfrage nach Arbeitskraft, sowie bezüglich der Vermögensbildung an der Entwicklung auf den Finanzmärkten und den Möglichkeiten, verhältnismäßig gesicherte Rücklagen zu bilden.

Formen der Vier- Sechs- und Mehrecke als Umriss vom Idealzustand

Das Magische Vier- und Sechseck kann jeweils in verschiedenen Modellen noch erweitert werden. Allerdings wird sich zeigen, dass die einigermaßen gleichgewichtige Vereinbarung der Ziele miteinander dann nur umso schwieriger erscheint. Diese Darstellungen können lediglich den Umriss für einen Idealzustand wiedergeben, der in seiner vollkommenen Form nicht erreichbar ist. Insbesondere in der sozialen Marktwirtschaft sind die vorgegebenen Richtwerte und ihre Übereinstimmung allerdings jene Wertmarken, denen das volkswirtschaftliche System jeweils so nahe wie möglich kommen möchte. Ergeben sich allgemein schädliche Abweichungen zu starker Ausschläge, so wird dem wirtschaftspolitisch entgegengewirkt.