Ökonomisches Prinzip

Die Wirtschaft verdankt ihre Existenz der unbegrenztheit menschlicher Bedürfnisse einerseits und der Knappheit der Güter andererseits.Daraus folgt, dass sowohl Haushalte als auch Unternehmen wirtschaften müssen.

Menschen müssen Entscheidungen treffen zu Gunsten einer weit gehenden Bedürfnisbefriedigung.
Unternehmen müssen ihre knappen Mittel möglichst optimal einsetzen um einen hohen Gewinn oder einen möglichst hohen Grad der Bedarfsdeckung zu erzielen.

Maximalprinzip

Beim Maximalprinzip wird versucht, mit gegebenen Mitteln einen möglichst großen  (maximalen) Erfolg zu erzielen.

Haushalte versuchen mit gegebenen Mitteln (Einkommen) die Güter zu kaufen die einen möglichst hohen Nutzen versprechen (Nutzenmaximierung).
Unternehmen setzen ihre vorhandenen Produktionsfaktoren (Einrichtung, Personal, Werkstoffe) ein, um einen möglichst hohen Gewinn zu erreichen (Gewinnmaxim.

Minimalprinzip

Beim Minimalprinzip versuchen die Beteiligten, einen geplanten Erfolg mit möglichst geringen (minimalen) Mitteln zu erreichen.

Haushalte Kaufen Güter, bei gleicher Leistung, nach Preisvergleich beim günstigsten Anbieter ein (Ausgabenminimierung).
Unternehmen versuchen einen geplanten Gewinn mit möglichst geringen Kosten zu erreichen (Kostenminimierung)

Scroll to Top
FutureAd Neue Medien GmbH & Co. KG hat 4,89 von 5 Sternen | 11 Bewertungen auf ProvenExpert.com