Home » Jahresabschluss » Wertberichtigung

Erbringt man als Unternehmer Leistungen oder hat man Waren geliefert, dann sollte in der Regel ein Zahlungseingang erfolgen. Doch nicht jeder Kunde kommt seinen Pflichten nach und so gibt es immer wieder Ausfälle, die in der Buchhaltung auch berücksichtigt werden müssen. Hier müssen die sogenannten Wertberichtigungen vorgenommen werden, damit die Werte in der Buchhaltung wieder der Realität entsprechen können.

Die jeweilige Forderung wird somit an den wirklichen Wert angepasst, wobei es aber immer wieder vorkommen kann, dass am Ende noch eine Wertberichtigung vorgenommen werden muss, weil die Forderung dann doch noch vom Kunden bezahlt wurde. Ob die Forderung ganz oder in Teilen erledigt wurde, mit der Wertberichtigung muss nun die Buchhaltung wieder voll den tatsächlichen Zahlen entsprechen.

 

Einzelwertberichtigung

Pauschalwertberichtigung