Nominaleinkommen

Das Nominaleinkommen ist die Darstellung des Einkommens, in der Bewertung in Geld der jeweiligen Währung. Das Nominaleinkommen kann für eine Person berechnet werden, ebenso für die gesamte Volkswirtschaft eines Landes. Damit stellt das Nominaleinkommen lediglich den Geldbetrag dar, der für eine jeweils festgelegte Periode zur Verfügung stand. Die Größe Nominaleinkommen gibt keinerlei Auskunft darüber, welche Kaufkraft in der benannten Summe Geldes steckt.

Beispiel für das Nominaleinkommen einer Person

Das Nominaleinkommen eines einzelnen Arbeitnehmers beträgt monatlich 3000 Euro, also im Zeitraum eines Jahres sind es 36.000 Euro. In einer Zeit mit einer hohen Inflationsrate und entsprechend allgemein hohem Preisniveau kann es sein, dass dieser Arbeitnehmer mit diesem Einkommen gerade einmal seine notwendigen Ausgaben bestreiten kann. Zu Zeiten, da die Angebote auf dem Markt einen Überhang erreichen und die Preise sinken, kann der gleiche Arbeitnehmer mit dem Einkommen von 36.000 Euro im Jahr sehr gut leben und sogar Rücklagen bilden. Das Nominaleinkommen trifft also keine Aussage darüber, wie viele Produkte und Dienstleistungen von dem Geld erworben werden können.

Probleme bei der Darstellung des Nominaleinkommens

Da das Nominaleinkommen ausschließlich das Geld in der betreffenden Währung ausdrückt ohne Berücksichtigung der tatsächlichen Kaufkraft ist die Größe eine recht ungenaue Größe, um die Einkommen exakt widerspiegeln zu können. Weder für eine einzelne Person noch für eine Staatsgemeinschaft ist diese Darstellung ausreichend. Erst, wenn auch die Kaufkraft der Summe eines einzelnen Einkommens oder des Einkommens eines Landes gemessen wird, können schließlich Aussagen über den tatsächlichen Wert des Einkommens gemacht werden. Daher ist das Nominaleinkommen zwar eine Größe in der Berechnung der Einkommen, kann jedoch nicht die einzig ausschlaggebende Größe sein. Um hier zu einer Berechnung zu kommen, die Einkommenshöhe plus Kaufkraft wiedergibt, muss auch noch das Realeinkommen berechnet werden.

Innerhalb der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung ist allerdings die Darstellung des Nominaleinkommen eine wichtige Größe, da hier erst einmal die erwirtschafteten Einkommen in der reinen Geldform, in gültiger Währung, berechnet werden. Realeinkommen und verfügbares Einkommen werden auf dieser Berechnung aufgebaut.

Scroll to Top
FutureAd Neue Medien GmbH & Co. KG hat 4,89 von 5 Sternen | 11 Bewertungen auf ProvenExpert.com