Home » Fernstudium – Weiterbildung » Assessment Center

Ein Assessment Center wird vor allem von größeren Firmen oder Unternehmen eingesetzt, um aus allen Bewerbern den Besten oder die Besten für eine Stelle herauszufiltern. Außerdem kann durch ein Assessment Center auch später noch die Besetzung der Stelle begründet werden und das Unternehmen kann etwaige Klagen wegen Auswahl nach Hautfarbe, o. ä. verhindern.

Große Unternehmen kriegen häufig sehr viele Bewerbungen auf eine Stelle und sortieren deshalb in mehreren Ebenen Bewerber aus. Als erstes werden die Bewerber aussortiert, die ihre Bewerbungsmappe nicht korrekt abgeben oder deren Bewerbungsunterlagen formal nicht richtig sind. Im zweiten Schritt werden die restlichen Bewerbungen genauer betrachtet und entweder alle oder noch einmal nur eine Auswahl zum Assessment Center eingeladen. Die Dauer von diesen variiert zwischen einem und drei Tagen. Das Assessment Center selber wird entweder von der Personalabteilung der Firma durchgeführt oder von einer Beratungsfirma unterstützt und manchmal auch ganz von diesen durchgeführt.

Die Aufgaben des Assessment Centers

Die Aufgaben des Assessment Centers sind darauf abgestimmt herauszufinden, inwiefern die Bewerber die benötigten Kompetenzen für den Beruf besitzen. Deshalb ist ein Assessment Center von Firma zu Firma unterschiedlich. Allerdings gibt es auch viele allgemeine Aufgaben, die immer wieder in einem Assessment Center vorkommen und auf die man sich vorbereiten kann. So wird zum Beispiel häufig der Umgang mit Stresssituationen und das Arbeiten unter Druck durch Aufgaben, die in der vorgegebenen Zeit überhaupt nicht schaffbar sind, getestet. Außerdem werden häufig Aufgaben gestellt, die Teamwork unter den Bewerbern erfordern und mögliche Führungsqualitäten herausstellen sollen. Bei allen Aufgaben werden die Bewerber von den Organisatoren des Assessment Centers genau beobachtet und mögliche Stärken und Schwächen werden notiert. Am Ende wird so der optimale Bewerber auf die Stelle herausgefiltert.

Die Vorbereitung auf das Assessment Center

Generell kann man sich immer  auf einige Teile des Assessment Centers gut vorbereiten. Dazu gehört beispielsweise die Wissensabfrage zum Beruf. Außerdem gibt es Kurse, in denen für ein Assessment Center typische Aufgaben geübt werden und außerdem das optimale Verhalten in verschiedenen Situationen erklärt wird. Auch im Internet gibt es zahlreiche Seiten, die typische Aufgaben für ein Assessment Center aufführen und erklären wie man sie am besten übt und sich auf sie vorbereitet. Allerdings wird es kaum jemandem möglich sein, trotz vieler Übungen im Vorhinein bei seinem ersten Assessment Center die Stelle zu erhalten. Die Übung macht den Meister und man muss sich am Anfang immer mit Bewerbern messen, die viel mehr Erfahrung haben und lockerer sind. Diese müssen auch erst gesammelt werden, bevor man eine wirklich Chance im Assessment Center hat.

Es gibt allerdings auch Assessment Center für die berufliche Weiterbildung. Diese prüfen und bewerten ihre Klienten im Auftrag, zum Beispiel für die DRV oder die jeweils örtlichen Arbeitsagenturen und Jobcenter.