Home » Buchungen » Anschaffung von Anlagegütern buchen

Anlagegüter sind in der entsprechenden Bilanzposition zu buchen. Zu beachten sind die Nebenkosten, die dem Anlagegut eindeutig zugerechnet werden können. Diese sind dem Wert des Anlagengutes zuzurechnen.

Beispiel: Kauf eines PKW´s

Fuhrpark 10.000 €
Vorsteuer 1.900 €
an Verbindlichkeiten aus L.u.L. 11.900 €

Buchen der Überführungskosten:

Fuhrpark 500 €
Vorsteuer 95 €
an Verbindlichkeiten aus L.u.L. 595 €

Die Überführungskosten erhöhen demnach buchungstechnisch den Wert des PKW´s.