Home » Grundlagen Buchführung » Buchungsart Passivtausch

Wird nach der Buchungsart von einem Passivtausch gebucht, so kommt es zu keinen Wertveränderungen im Gesamtbestand, folglich kommt es auch zu keinen Veränderungen bei der Bilanz des Unternehmens. Wie beim Aktivtausch findet auch hier der Austausch gleicher Werte statt. Es kommt dabei zu einer Zunahme von einem Passivposten und wertgleich zu einer Abnahme bei einem anderen Passivposten.

Beispiel für Passivtausch im Unternehmen

Ein Unternehmen hat Waren bestellt, die Waren erhalten, jedoch die Lieferung noch nicht beglichen. Am Anfang ist dies eine Verbindlichkeit, die gewöhnlich in kurzer Zeit ausgeglichen wird. Jedoch wird jetzt die Modalität verändert, indem das Unternehmen sich für Darlehn entscheidet mit einer längeren Laufzeit. Aus dem Darlehn wird der Lieferant bezahlt. Der Schuldenposten wird also auf eine andere Position der Passivseite umgebucht. Bei der Bilanz des Unternehmens ist es durch diesen Passivtausch zu keiner Veränderung gekommen, da eine Buchung lediglich auf einen anderen Posten verlegt wurde.