Home » Bilanz » Forderungen

Die Forderungen sind eine Bilanzposition des Umlaufvermögens. Eine Forderung ist ein Anspruch seitens des Unternehmens auf ein Entgelt (für eine von ihm erbrachte Leistung).
Liefert ein Unternehmen beispielsweise eine Ware aus, erhält der Kunde eine Forderung (Rechnung). Es sind Ansprüche, die auf der Aktiva Seite der Bilanz verbucht werden müssen. Dort werden sie kurzfristig als Vermögenswert samt Rückzahlungswert eingetragen. Kann ein Zahlungseingang ausgeschlossen werden oder ist dieser zweifelhaft muss dieser korrigiert oder abgeschrieben werden.

Beispiele:
• Zahlungseingang steht aus (Kauf auf Ziel)
• Forderungen gegen Beteiligungs-Unternehmen
• Forderungen gegen verbundene Unternehmen.